Test: Bist Du hochsensitiv?

Neben hochsensiblen existieren auch hochsensitive Menschen. Die Fähigkeiten dieser Menschen äußern sich unter anderem darin, gewisse Vorahnungen zu haben und manche zukünftige Ereignisse vorherzusehen. Außerdem können sie den Stimmung anderer Menschen fühlen und verfügen über eine ausgeprägte Intuition.

Beantworte die Fragen möglichst spontan.  Antworte Sie mit “ja”, wenn die Aussage zumindest teilweise auf Dich zutrifft, und mit “nein”, wenn die Aussage kaum oder gar nicht auf Dich zutrifft. Bei Unsicherheit frag jemanden, der Dich sehr gut kennt, am besten aus der Familie oder einen Partner.

  1. Ich hatte schon öfter Vorahnungen, die sich später bewahrheitet habenIch sah Krankheiten oder Todesfälle mir nahestehender Personen voraus
  2. Ich träumte öfters von Ereignissen, die später so eintrafen
  3. Ich sehe (höre, fühle) wenn Umgebungseinflüsse für Andere hinderlich sind
  4. Wenn mir ein Mensch begegnet, fühle ich eine Art „Abbildung“ von ihm in mir
  5. Ich kommuniziere gerne mit Tieren oder Pflanzen
  6. Ich bin in meinen (Tag-) Träumen mit einer „wissenden“ Instanz verbunden
  7. Manchmal nehme ich etwas wahr, was eigentlich nicht erklärlich ist
  8. Ich habe öfters Angst- oder Schamgefühle, weil ich unerklärliche Dinge wahrnehme
  9. Ich kenne die Angst, verrückt zu sein, schizophren oder anders psychopathisch
  10. In meiner Familie gibt es Menschen mit unerklärlichen medialen Fähigkeiten
  11. Als Kind lebte ich in einer eigenen Traumwelt und sprach mit anderen Wesen
  12. Ich fühle, wenn Umstände oder Menschen meine Empfindsamkeit behindern
  13. Ich möchte gerne viel weniger wahrnehmen, denn viel zu fühlen ist nicht leicht
  14. Ich suchte in „alten Traditionen“ nach Erklärungen für meine Wahrnehmungen
  15. Ich verschweige gegenüber meinen Nächsten, was ich (über sie) sehe/fühle/höre
  16. Winzigste Details an einem Menschen oder einer Umgebung lassen mich „sehen, fühlen, hören“
  17. Künstliche Nahrungsmittelzusatzstoffe oder chemische Substanzen beeinträchtigen meine Wahrnehmung
  18. Wenn ein Mensch oder Tier leidet, kann ich das seelisch kaum ertragen
  19. Ich kann schlecht lügen oder mich verstellen (sozial anpassen)
  20. Ich lese “zwischen den Zeilen”: Den Autor eines Buches, oder die Stimmung eines Briefschreibers
  21. Ich nehme Menschen, die subtil manipulieren wollen, wahr und meide sie

(Quelle: © Anne Heintze, OpenMind Akademie)

Wenn Du bei 11 Aussagen oder mehr „JA“ sagen konntest, ist es sehr wahrscheinlich, dass Du hochsensitiv bist. Wenn Du weniger Fragen mit “ja” beantworten konntest, dies aber als ein sehr lautes JA erklingt, also ganz besonders zutreffend sind, dann bist Du auch sehr wahrscheinlich hochsensitiv. Wenn Du aber akut in einer außerordentlichen Belastungssituation sind, könntest Du unter Umständen auch wie ein Hochsensitiver reagieren, bei Entspannung der Situation aber wieder normal sensitiv sein. Fragen sich dann, wie es es früher meistens gewesen und gehe die Aussagen erneut durch. Wenn Du unsicher sind, frag Menschen, die Dich gut kennen nach ihrer Einschätzung.

Was tun, wenn Du hochsensitiv bist?

Das kann ein belastendes Problem oder eine Gabe darstellen. Der erste Schritt besteht darin, sich selbst zu akzeptieren und zu verstehen, dass mit Dir alles in Ordnung ist. 15%-20% der Gesamtpopulation sind genauso hochsensitiv wie Du. Trotzdem ist der Großteil der Gesamtpopulation nicht hochsensitiv. Das Wichtigste ist, sich darüber bewusst zu werden, dass jeder Mensch die Welt, andere Menschen, die Lebensumstände und das Leben generell auf eine eigene Art erlebt. So wie jemand groß oder klein, schwarz oder weiß ist, kann man hochsensibel, hochsensitiv oder normalsensibel sein. Jede Person sieht, hört, empfindet unterschiedlich als eine andere Person. Wenn Du hochsensitiv bist, ist es Zeit dies als eine Gabe anzusehen und daraus im privaten sowie im beruflichen Leben einen Nutzen zu ziehen.